med4health

Impfungen

Eine der wichtigsten Aufgaben des Arztes ist die Impfung. Daher bieten wir Ihnen alle möglichen Impfungen in unserem med4health, angefangen von der Grippe- Schutz- Impfung, an.

Im gynäko­lo­gi­schen Bereich gehört die Impfung gegen den Gebär­mut­terhals-Krebs und damit gegen HPV mit zu den wichtigsten. Diese Impfung findet bis zum zwölften Geburtstag durch zwei Injek­tionen statt, danach durch drei. Zwischen der ersten und der letzten Injektion liegen sechs Monate. Es wird empfohlen, die Impfung vor dem ersten Sexual­kontakt durch­zu­führen, um den Mädchen schon vor dem „ersten Mal“ den kompletten Schutz vor dem HPV zu geben.

Bezahlt wird die Impfung von den Kranken­kassen vor dem 18. Geburtstag, wenn die zweite oder dritte Injektion erst nach dem 18. Geburtstag erfolgt, werden die Kosten trotzdem übernommen.

Schützen Sie Ihr Kind (auch Jungs dürfen geimpft werden, die Impfung für Jungs bezahlen die Kassen auch), es reduziert das Risiko für Gebär­mut­terhals-Krebs deutlich.

Ferner relevant für eine geplante Schwan­ger­schaft ist die Röteln-Impfung, die wir ebenfalls im med4health anbieten.

Alle weiteren Impfungen, einschließlich Reise-Impfungen, bieten wir auch – ohne sie alle im Detail zu nennen – im med4health an.

Beachten Sie, dass wir nicht immer alle Impfstoffe vorrätig haben können, deshalb bitten wir Sie um Nennung Ihres Impfwun­sches bei der Termin­ver­ein­barung.

Zur Suche der für Ihre Reise passenden Impfung bitten wir Sie auf der Inter­net­seite des Tropen­in­stituts der Univer­sität München die für Sie relevante zu finden.

Nicht alle Impfungen (siehe Reise-Impfungen) werden von den Kranken­kassen übernommen.

Wir beraten Sie gerne.

Vorsor­ge­un­ter­su­chung

Ein beson­deres Angebot unseres med4health Bereiches sind Vorsor­ge­un­ter­su­chungen außerhalb des gynäko­lo­gi­schen Bereiches, die damit auch für Ehemänner zugänglich sind.
Nehmen Sie für sich selbst und für Ihren Mann einen Stuhltest zur Prävention von Darmkrebs mit oder bringen Sie ihm den Test auf Blasen­krebs mit.

Ein Mann geht nicht gerne zum Arzt, bringen Sie deshalb auch Ihrem Mann etwas zur Sicherheit für wenig Geld nach Hause, diese Tests können Sie beide zu Hause durch­führen, senden uns anschließend das Teströhrchen zu und erhalten in Kürze das Ergebnis ohne Ihren Mann zum Arzt schleifen zu müssen.

Eine Krebs­er­krankung in diesen Bereichen ist, wenn sie frühzeitig erkannt wird, d.h. bevor Beschwerden auftreten, zu fast 100% heilbar. Denken Sie auch an die Gesundheit Ihres Mannes und Ihrer ganzen Familie.

Beratung zur Krebs­prä­vention und -Prophylaxe

Haben Sie Angst, an Krebs zu erkranken, sind Sie erblich vorbe­lastet oder gibt es Krebs­er­kran­kungen in Ihrer Familie? Wir beraten Sie gerne was Sie tun können, um Ihr Risiko zu reduzieren, an Krebs zu erkranken. In den verschie­densten Bereichen können Sie selbst dazu beitragen die Chancen einer Erkrankung zu verringern.

Was können Sie selbst unter­nehmen, welche Vorsor­ge­un­ter­su­chungen auch anderer medizi­ni­scher Fachrich­tungen sind wann sinnvoll? Wir beraten Sie im med4health gerne, um die Früherkennung zu fördern, die Ihnen im Falle der Erkrankung eine unein­ge­schränkte Lebens­er­wartung sichert.

Labor­un­ter­su­chungen zum Ausschluss und zur Prävention von Mangel­er­kran­kungen

 

Viele Mangel-Zustände verschie­dener Stoffe oder Vitamine können Krank­heiten auslösen, die manchmal erst in fortge­schrit­tenem Stadium erkannt werden, weil sie erst dann Beschwerden auslösen. Bestimmte Stoffe sind auch von den Fachge­sell­schaften anerkannte Faktoren zur Entwicklung von Krebs.

Wir mit med4health beraten Sie gerne, welche Unter­su­chungen auf Mängel an Stoffen für Sie sinnvoll sind, um Sie gesund zu erhalten. Mit kleinem Aufwand können Sie Ihren Teil dazu beitragen Ihre Gesundheit zu bewahren.

Manche Blutun­ter­su­chungen sind leider keine Leistungen der gesetz­lichen Kranken­kassen.

Natur­heil­ver­fahren und Homöo­pathie

Hierzu steht Ihnen, im Rahmen von med4health, Frau Dr. Vogt gerne zur Beratung zur Verfügung.

Translate »